Mo

09

Apr

2018

10. Offenes Sächsische GH Einzel-Landesmeisterschaft 2018 in Chemnitz

 

Am 07.04.2018 fand 10. Offenes Sächsische GH Einzel-Landesmeisterschaft 2018 in Chemnitz statt. Es gab in 2Gruppen, Anja Meier einzige Damen bei unsere Team und Michael Köhler begannen um 10Uhr, Rest bei Herren am späten Mittag. Thomas Lehmann musste kurzfristig absagen. Bevor es um jeden Preis geht, war eine Auslösung für alle Einzel Damen, Herren, Seniorinnen und Senioren, dann begrüsste Sportwart Bowling Sebastian Klotz aus Dresden uns allen und leitet das Turnier an. Danach gab es 10min. Probewurf und dann ging es um jeden Preis zusammeln. Wer am meisten Pins sammelt, gewinnt das Turnier! Nach dem Turnier gab es dann auch Siegerehrung. Es war auch wirklich sehr spannend.

 

Ergebnisse:

 

Einzel-Damen (7 Teilnehmerin)

1. Diana Kraus Dresdner GSV mit 965 Pins

2. Nadine Rudelt Dresdner GSV mit 927 Pins

3. Katrin Uhlig GSV Zwickau mit 920 Pins

4. Anja Meier GSBV Halle mit 855 Pins

 

 

Einzel-Herren (17 Teilnehmer)

1. Hendrik Käbisch Dresdner GSV mit 1024 Pins

2. Benjamin Klotz Dresdner GSV mit 988 Pins

3. Sven Grapenthin GSBV Halle mit 984 Pins

4. Christian Mihatsch GSBV Halle mit 972 Pins

5. Marcel Fallenstein GSBV Halle mit 953 Pins

10. Christian Pacholke GSBV Halle mit 901 Pins

12. Michael Köhler GSBV Halle mit 870 Pins

 

Damit erreichte Sven Grapenthin eine Bronzemedaille und eine Urkunde. Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Euer Autor Christian Mihatsch (Bowlingleiter Abt. Bowling GSBV Halle)

Mo

09

Apr

2018

9. Offenes Chemnitzer Bowlingturnier 2018

Am 24.03.18 fand 9. Offenes Chemnitzer Bowlingturnier 2018 in Chemnitz. Es gab wie immer in 2 Gruppen, einmal Früh und dann Spätmittag. Wir, GSBV Halle Bowlingteam, bei Doppel Damen und Doppel Herren begannen alle am späten Mittag. Zuerst gab es eine Auslösung für alle Mannschaften, dann war eine Begrüßung und Anleitung vom Bowlingleiter vom Chemnitz, danach fand 5min. Probewurf. Nach Probewurf ging es soviele Pins und Strikes zusammeln, wer am meisten Pins sammelt, gewinnt das Turnier. Am Ende war es sehr spannend und zum Anschluss gab es Siegerehrung bei einer Veranstaltung. Leider mussten unsere Doppel Damen Heike Springer/Marion Hecht ihren Wanderpokal an GSV Zwickau abgeben.
Ergebnisse:
Doppel-Damen (14 Teilnehmerin)
1. Platz GSV Zwickau mit 1866 Pins/31 Strikes
2. Platz GSBV Halle 1 mit 1815 Pins/32 Strikes
3. Platz GSV Chemnitz mit 1703 Pins/31 Strikes
5. Platz GSBV Halle 2 mit 1623 Pins/18 Strikes
Bei Einzel Damen erreichte Marion Hecht den 1. Platz mit 195 Pins.
Doppel-Herren (30 Teilnehmer)
1. Platz Dresdner GSV mit 2244Pins/52Strikes
2. Platz GSV Zwickau mit 2019Pins/35Strikes
3. Platz Deaf Wolfs Bautzen mit 2010Pins/35Strikes
4. Platz  GSBV Halle 1 - Christian Mihatsch/Marcel Fallenstein mit 2000 Pins/48 Strikes
10. Platz GSV Halle 2 - Falko Bierbach/Michael Köhler mit 1866 Pins/42 Strikes
Normalerweise wäre GSBV Halle 2 auf den 6. Platz und 1906 Pins/42 Strikes, da falsch berechnet würde.

So

04

Mär

2018

6. DEAF Kart Cup in Dölzig

Am 24. Februar 2018 fand zum 6. Mal unser Deaf Kart Cup statt.

Dieses Jahr hatten wieder 40 begeisterte Rennfahrer und Rennfahrerinnen teilgenommen und sehr viele Zuschauer hatten das Rennen verfolgt und fleißig angefeuert.

 

Alles begann um 17. 30 Uhr mit der Begrüßung und der Einweisung über die große Leinwand. Carsten hatte sich auch die Mühe gemacht und eine tolle Präsentation mit Bildern und Gesamtergebnissen über die vergangenen 6 Jahre zusammengestellt.

 

Nach 18 Uhr starteten die ersten Trainingseinheiten mit den anschließenden Qualifiktionsrennen. Nachdem es eine große Pause mit einem Snack gab, kam es zur Auswertung der Rennen und die Aufstellungen der Fahrer und Fahrerinnen wurde bekannt gegeben.

mehr lesen

Fr

15

Dez

2017

Vereinsweihnachtsfeier für hörgeschädigten und CODA-Kinder

Am Sonnabend, den 9. Dezember 2017, fand die alljährliche vorweihnachtliche Feier des Vereins GSBV Halle/S. in der Turnhalle statt.

 

Mitglieder und Gäste aus Halle, Dresden, Leipzig, Magdeburg, Berlin mit ihren hörgeschädigten und CODA-Kindern waren in großes Zahl genommen.

 

Für die über 40 Kinder gab es eine Zaubershow mit der Gebärdensprachdolmetscherin. Die Kinder staunten über die rätselhafte Zauberei. Vielen vielen Dank für ehrenamtlichen Dolmetschereinsatz!

 

Mit Hilfe von fleißigen Kuchenbäckerinnen konnte zum Abschluss noch ein leckeres Kuchenbuffet eröffnet werden. Nachträglich nochmals ein großer Dank an alle Kuchenbäcker.

 

Nach dem Zaubershow spielten wie verrückt die fröhlichen Kinder auf den Sport-Matratzen. Das Herumrennen brachte die Kinder ins Schwitzen.

 

mehr lesen

Sa

25

Nov

2017

15. Wanderpokal Bowling-Turnier 2017 in Magdeburg am 25.11.2017

Aktion Christian Pacholke, GSBV Halle/S.
Aktion Christian Pacholke, GSBV Halle/S.

GSBV Halle 1 verliert den Wanderpokal und übergab an die starken GSC Braunschweiger

 

Am 25. November 2017 fand in Magdeburg ein Bowling-Turnier statt. Der Spielmodus war wie immer als 3er Mannschaft in 3 Spielen pro Kopf bei den Damen und Herren.

 

Um ca. 10:00 Uhr begann das Turnier und es gab 3 Gruppen Früh, Mittag und Nachmittag. Die
Teams des GSBV Halle bei den Damen und Herren begannen alle Mittag um 12:15 Uhr mit einer 5 min. Erwärmung (Training). Danach ging es darum viele Pins und Strikes zu sammeln. Für uns Hallenser endet um ca. 13:45 Uhr das Turnier. Für alle war dann 16:00 Uhr Schluss. Die Auswertungen dauerten etwas länger und so verspätete sich die Siegerehrung. Alle waren gespannt die Ergebnisse zu erfahren.

mehr lesen

Sa

25

Nov

2017

4. Ping Pong Turnier mit HEADIS Turnier

Quelle: https://headis.com/de/
Quelle: https://headis.com/de/

Am 25. November 2017 fand das 4. Offene Sachsen-Anhalt Master-Turnier im Tischtennis des GSV

Sachsen-Anhalt in der Turnhalle in Halle/S. statt.

 

Da am selben Tag viele Veranstaltungen in Mitteldeutschland stattfanden, war die Teilnehmerzahl sehr gering.

Insgesamt waren 12 Teilnehmer aus Halle, Gera, Chemnitz, Dresden und Leipzig gemeldet, davon 3 Kinder. Dennoch waren es spannende Wettkämpfe.

 

Zum ersten Mal wurde auch HEADIS – Tischtennis ohne Schläger nur mit dem Kopf gespielt. Es war einfach toll, wie sich die Spieler anstrengten.

Die netten Frauen hatten die Kuchen selber gebacken und in die Turnhalle mitgebracht, vielen Dank dafür.

mehr lesen

Do

16

Nov

2017

Offizielle Gründung der Abteilung Triathlon unter GSBV Halle/S.

Planungsideen von Ralf Bernhardt u. Sebastian Schölzel
Planungsideen von Ralf Bernhardt u. Sebastian Schölzel

Am 10. November 2017 war ein besonderen Tag für die hörgeschädigten Triathlet/innen und Läufer/innen.

 

Triathlon ist eine Ausdauer- u. Einzelsportart, bestehend aus einem Mehrkampf der Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen. Es ist zurzeit eine sehr beliebte Sportart in Deutschland.

 

Viele Jahre haben die Triathlet/innen und Läufer/innen bei deni Dt. Gehörlosenmeisterschaften Triathlon und zahlreiche Laufveranstaltungen mitgemacht. Jetzt wollen die Triathlet/innen eine eigenständige Abteilung unter dem GSBV Halle/S. offiziell gründen und sich mit dem GSV Sachsen-Anhalt, LSB Sachsen-Anhalt und Deutscher Gehörlosen Sportverband verbinden. Auch um besser vom GSV Sachsen-Anhalt und vom GSBV Halle gefördert werden. Aus unserer Sicht haben alle Mannschaftssportarten für Hörgeschädigte wie Fußball/Volleyball keine Zukunft mehr. Triathlon als Einzelsportart wäre hervorragend geeignet. Ist gesund und macht Spaß.

mehr lesen

Mi

15

Nov

2017

Jugendliche Volleyballer/innen beim Mixed-Volleyballturnier

Junges Volleyballteam von GSBV Halle/S.
Junges Volleyballteam von GSBV Halle/S.

Wie überraschend hatten viele hörgeschädigte Jugendliche, die am meisten von Leichtathletik stammten, große Interesse an Volleyball zu spielen.

 

Am 21. Oktober 2017 fand es das Mixed-Volleyballturnier in Zwickau statt.

 

Viele von denen haben zum ersten Mal beim Turnier gespielt und haben Spaß gemacht. Das Turnier lief alles super. Wir möchten uns bei den Organisatoren des GSV Zwickau für alles herzlich bedanken!

1. GSV Zwickau
2. Dresdner GSV
3. HgSV Potsdam
4. Berliner GSV

5. GSBV Halle/S.

 

 

Mi

08

Nov

2017

Teilnahme bei den Deaflympics auch für Micheal Rumancev (Leichathletik) und Marcel Dirmeier (Taekwondo)

Bester Nachwuchsathlet Michael Rumancev, Foto: privat
Bester Nachwuchsathlet Michael Rumancev, Foto: privat

Unser bester Nachwuchsathlet Michael Rumancev (Leichtathletik), konnte sich noch in für die Deaflympics bei den Deutschen Meisterschaften in seiner Heimatstadt Halle (Saale) am 11. Juni 2017 im 200m Lauf mit seiner Siegerzeit von 22,62 sec qualifizieren.

 

Michael Rumancev freute sich erstmals über eine Nominierung für die Deaflympics. Der 23-jährige startete über 200 Meter. Im Vorlauf qualifizierte er sich mit 23,01 Sekunden für die Halbfinals. Dort lief er 23,03 Sekunden und verpasste so das Finale. Dennoch steht am Ende ein starker 15. Platz für Michael.

 

Marcel Dirmeier aus Leipzig nahm an den Taekwondo-Wettbewerben teil.

 

Die Redaktion

 

 

Mi

08

Nov

2017

Deaflympics in Samsun in der Türkei

Angriffaktion Sebastian Schölzel, Quelle: DGS www.dg-sv.de
Angriffaktion Sebastian Schölzel, Quelle: DGS www.dg-sv.de

Bericht von Tischtennissportler Sebastian Schölzel

 

Der wichtigste Wettbewerb für gehörlose Sportler sind die Deaflympics. Bei den diesjährigen Deaflympics vom 18. – 30. Juli 2017 in Samsun/Türkei konnte das Deutsche Tischtennisteam wie auch schon vier Jahre zuvor keine Medaille gewinnen. Nur die deutsche Herrenmannschaft erreichte das Viertelfinale und kratzten somit an einer Medaille.

 

Ob mit oder ohne Gehör - der Medaillenspiegel im Tischtennis hat in beiden Bereichen eine ähnliche Tendenz. Denn auch bei den Deaflympics, den Olympischen Spielen für gehörlose Sportler, steht China mit sieben Goldmedaillen aus sieben Wettbewerben konkurrenzlos ganz oben in der Liste.

mehr lesen